Weiterbildung/Vorträge

Auswahl aus den letzten Jahren

  • Gastvorträge bzw. -seminare an der Universität Flensburg und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg  zu „Grundlagen und Didaktik der Stimmbildung“, „Lernpsychologische Grundlagen der Stimmbildung“ u.a.
  • Vorträge bei Bundeskongressen des Bundesverbandes Dt. Gesangspädagogen (BDG), z.B. „Brücken schlagen zwischen Wissenschaft und Praxis der Stimmbildung“ (2007).
  • Vortrag  bei den Berliner Gesangswissenschaftlichen Tagungen  (Bergewita, Universität Potsdam) zu Lernpsychologie und Rolle der Metaphorik in der Gesangspädagogik
  • Referent bei Bundeskongressen des Verbandes Deutscher Schulmusiker (VDS) 2008 (Stuttgart) und  2010 (Frankfurt/M.)   zum Thema „Wissend Singen lehren“, „Stimmanalyse“ und „Praxis der Stimmbildung /Chorischen Stimmbildung“
  • Mehrtägige Weiterbildung „Wissend Singen lehren“ am Pädagogischen Institut der Stadt München im Feburar 2011
  • Rhetorikkurse für Sprechberufe („Die Macht der Stimme  –  die Macht des gesprochenen Wortes“)
  • Stimmberatungen bei Bundeskongressen des Verbandes Dt. Schulmusiker 2008 (Stuttgart), 2010 (Frankfurt a.M.) und 2012 (Weimar)
  • Bundeskongress „Musikunterricht“ vom 19.-23.September 2012 in Weimar: Drei Vorträge zu Stimmanalyse, Didaktik und Methodik der Stimmbildung
  • Oktober 2013, Bundesakademie für kulturelle Bildung und Landesmusikakademie Wolfenbüttel, Forum und Work-Shop Stimmbildung 
  • Mai 2014, Jahreskongress des BDG (Bundesverband Dt. Gesangspädagogen), Hochschule für Musik Dresden, Vortrag: Gesangspädagogik und Lernpsychologie, siehe Aktuelle Beiträge (Veröffentlichung in Ztschr. VOX HUMANA 12/2014)
  • 18.-21. September 2014, Universität Leipzig, Bundeskongress Musikunterricht, Vorträge und Workshops: „Möglichkeiten und Grenzen chorischer Stimmbildung“ und „Stimmanalyse und Stimmbildung in Schule und Chor“.
  • Vortrag bei Weiterbildung „BDG vor Ort Berlin“ am 6. Juni 2015:  „Das Verhältnis von Wissenschaft und didaktisch-methodischer Praxis in der Stimmbildung“ 

 Angebot:

  1. Weiterbildung für Gesangspädagogen, Stimmbildner, Logopäden, Musikpädagogen und Chorleiter – „Wissend Singen lehren“: Grundlagen, Didaktik, Methodik und Praxis der Stimmbildung  (Systematische Qualifizierung im Form von Einführungsvorträgen und Aufbaulehrgängen; Übungen zur Stimmanalyse und lehrpraktische Übungen;  Einzelstimmberatung nach Bedarf)
  2. Weiterbildung für Sprechberufe: Stimme, Atmung, Sprechausdruck und rhetorische Kommunikation (Vortragende, Pädagogen, Erzieher, Juristen, Politiker, Manager, Theologen  u.a., Einzelunterricht oder Gruppenlehrgänge)
  3. Einzelgesangsunterricht,  (Chorische) Stimmbildung und Sprecherziehung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s